Wählen Sie Brötchen mit Gemüsezusatz wie Gurken und Karotten

Wählen Sie Brötchen mit Gemüsezusatz wie Gurken und Karotten

Backen oder braten Sie Lebensmittel, anstatt sie zu braten. „Wenn Sie Ihr Gericht im Ofen statt in einer Pfanne zubereiten, sollte das Essen besser im Darm sitzen. Frittiertes Essen ist für niemanden mit IBD gut. „Denken Sie an Substitution, nicht an Entbehrung. „Sie können fast jedes ballaststoffreiche Lebensmittel durch ein ballaststoffarmes Äquivalent ersetzen, wie z. B. pürierte Bohnen für ganze Bohnen, Früchte ohne Kerne für „kernige“ Früchte wie Himbeeren (lassen Sie alle Arten von Kernen vollständig weg) oder eine andere Art von Alternative Gemüse für Mais. „Wissen Sie, welche Zutaten verboten sind und seien Sie mit einem Ersatz vorbereitet. Verwenden Sie für Weizenmehl (egal in welcher Menge) Weißmehl. Verwenden Sie für braunen Reis weißen Reis. Verwenden Sie für Erbsen oder Mais gehackte Zwiebeln oder Pilze.

Achten Sie darauf, ein Aufflackern zu vermeiden

Marnina und Seth haben gelernt, beim Ausprobieren neuer Rezepte sehr auf die verwendeten Zutaten zu achten. Doch Marnina gibt zu, dass die Herausforderung, ein Rezept umzuwandeln, manchmal zu groß sein kann.

„Vor einigen Monaten haben Seth und ich ein Rezept für Apfel-Salbei-Kichererbsen-Burger vorbereitet“, sagt sie sie zu einer Paste werden, könnte mein Körper sie leichter verdauen. Zusätzlich zu den Kichererbsen enthielt das Rezept eine halbe Tasse Hafer, die extrem faserig sind. Ich dachte, es wäre okay, die Burger zu essen, weil die halbe Tasse Hafer auf viele Burger verteilt war. Aber die Kombination aus Kichererbsen und Hafer war ein Rezept für eine Katastrophe. “ Marnina verbrachte den größten Teil des nächsten Tages damit, sich mit Crohns Symptomen zu beschäftigen.

Sie warnt auch davor, dass das falsche Essen zwar definitiv einen Schub auslösen kann, dies jedoch nicht der einzige Risikofaktor ist. „Meine kleinen Aufflackern werden normalerweise durch übermäßiges Essen verursacht“, sagt sie. Es kann schwer sein, Sekunden und Dritteln zu widerstehen, wenn ein Gericht so lecker ist.

Vegetarische Fleischbällchen

Probieren Sie eine von Marninas und Seths köstlichen Crohn’s-freundlichen kulinarischen Kreationen, modifiziert nach einem Lieblingsrezept von Seths Mutter.

Zutaten

Saucenzutaten

3 Zwiebeln, gewürfelt

1/2 Pfund Champignons, in Scheiben geschnitten

3 EL Olivenöl

30 Unzen Dosentomaten

6 Unzen Tomatenmark aus der Dose

1/2 TL Oregano

Fleischbällchen Zutaten

2 Zwiebeln, gehackt

1 Stangensellerie, gehackt (wir haben den Sellerie weggelassen, da er zäh und schwer verdaulich ist)

3 Karotten, gerieben

3 EL Margarine

3 Eier, geschlagen

1 1/2 Tassen Semmelbrösel

2 Tassen gekochte grüne Erbsen (wir haben 1/2 Pfund Pilze ersetzt)

1 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

1 Pfund Spaghetti, gekocht

Geriebener Schweizer Käse (Sie können dies weglassen, um es milchfrei zu machen)

Vorbereitung

Um die Soße zu machen

1. Die gewürfelten Zwiebeln und Champignons 10 Minuten in Olivenöl anbraten.

2. Tomaten, Tomatenmark und Oregano hinzufügen. Abdecken und 35 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Nach Geschmack würzen und etwas Thymian, Basilikum oder eine andere Art italienischer Gewürze hinzufügen).

Um die Frikadellen zu machen

1. Kochen Sie die gehackten Zwiebeln, den Sellerie (oder lassen Sie ihn weg, wenn Sie Schwierigkeiten haben, Sellerie zu verdauen) und die Karotten in 1 1/2 Esslöffeln (EL) Margarine 15 Minuten lang. Abkühlen lassen.

2. Fügen Sie die Eier, 1 Tasse Semmelbrösel, Erbsen (oder Pilze), Salz und Pfeffer hinzu.

3. In kleine Kugeln rollen und in die restlichen Semmelbrösel tauchen. In der restlichen Margarine braten, bis sie gebräunt ist.

4. Auf Spaghetti verteilen und alles mit Sauce übergießen. Mit geriebenem Schweizer Käse servieren.

Schauen Sie sich „I Be a fooDie“ an, um weitere Rezepte, Fotos und zusätzliche Tipps zum Kochen mit Crohn’s zu erhalten.

 

Melden Sie sich für unseren Morbus Crohn Newsletter an!

Das Neueste bei Morbus Crohn

Sollten Sie Intermittent Fasting versuchen, wenn Sie Morbus Crohn haben?

Intermittierendes Fasten kann Menschen helfen, Gewicht zu verlieren und sich gesund zu ernähren, aber es gibt einige Gründe, warum Menschen mit Morbus Crohn es vermeiden möchten.

Von Blake Miller13. April 2021

Im Trend: Kochen bei Morbus Crohn

Von Alyssa Etier13. April 2021

Ich bin schwanger und habe eine CED – sollte ich den COVID-19-Impfstoff erhalten?

Von Natalie (Sparacio) Hayden3. März 2021

Die besten Crohn-Tipps für 2021

Menschen mit Morbus Crohn geben ihre Top-Tipps zur Behandlung von entzündlichen Darmerkrankungen.

Von Blake Miller16. Februar 2021

12 Möglichkeiten, einen Morbus Crohn auszusitzen

Eine Frau gibt ihre besten Tipps zum Umgang mit den körperlichen und emotionalen Symptomen eines Schubs.

Von Sarah Choueiry Simkin20. November 2020

11 Essentials für die Hausapotheke für Menschen mit Morbus Crohn

Halten Sie diese rezeptfreien Medikamente und https://harmoniqhealth.com Verbrauchsmaterialien bereit, um Ihre Symptome in Schach zu halten.

Von Colleen de Bellefonds5. August 2020

Die besten Smoothies für Menschen mit Morbus Crohn

Smoothies bieten viele Vitamine und Mineralstoffe in leicht verdaulicher Form.

Von Jill Waldbieser5. August 2020

Umgang mit Verlusten während des Lebens mit CED

Von Natalie (Sparacio) Hayden26. Juni 2020

Was Männer über Morbus Crohn wissen sollten

Morbus Crohn kann die körperliche – und geistige – Gesundheit von Männern auf einzigartige Weise beeinflussen.

Von Colleen de Bellefonds26. Mai 2020

Was Sie über Telemedizin wissen sollten, wenn Sie an Morbus Crohn leiden

Finden Sie heraus, wie virtuelle Arzttermine Ihnen bei der Behandlung von entzündlichen Darmerkrankungen helfen können.

Von Colleen de Bellefonds26. Mai 2020Alles anzeigen

Wenn Sie ständig aufgefordert werden, mehr Omega-3-reichen Fisch zu essen, klingt Sushi wie ein ideales Abendessen zum Abnehmen. Aber egal, ob Sie zum Essen essen oder zum Mitnehmen rufen, denken Sie an diese Worte der Vorsicht: Wenn Sie nicht aufpassen, kann Sushi dank Sojasauce und bestimmten Marinaden reich an Kalorien, Fett und einfachen Kohlenhydraten sein, ganz zu schweigen von Natrium. Sie müssen nicht auf Sushi verzichten, möchten sich aber auch nicht von scheinbar gesunden Gerichten blenden lassen, die Ihre Ernährung entgleisen lassen. So wählen Sie jedes Mal gesunde Sushi-Optionen aus, wenn Ihr Verlangen auftritt.

Beginnen Sie mit einer Vorspeise

Eines der besten Dinge an Sushi ist, dass viele Vorspeisenoptionen eine gute Wahl für die Ernährung sind. Probieren Sie eine Suppe auf Brühe oder eine kleine Portion Edamame, bevor Sie auf eine „Rolle“ gehen. “ Die Ernährungsexpertin Tina Ruggiero, MS, RD, LD, sagt, dass die Liste der positiven Eigenschaften für die junge Sojabohne lang ist. Sojabohnen sind weich genug, um direkt aus der Schote roh verzehrt zu werden. Sie sind reich an Proteinen, Ballaststoffen und Mikronährstoffen, insbesondere Folsäure, Mangan und Vitamin K. Edamame ist ein Powerfood, das sogar dazu beitragen kann, das Krebsrisiko zu senken an der Vanderbilt University an mehr als 73.000 chinesischen Frauen, die ihre positive Wirkung auf die Vorbeugung von Brustkrebs untersuchten.

Das Essen einer Vorspeise kann Ihnen auch dabei helfen, zu viel zu essen, da das Aufteilen Ihrer Mahlzeit über einen längeren Zeitraum in kleinere Portionen Ihrem Magen die Möglichkeit gibt, Ihrem Gehirn zu sagen, dass Sie satt werden.

Wählen Sie den richtigen Rollentyp

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl Ihres Hauptgerichts alle Zutaten eines Gerichts. Shari ist eigentlich die Bezeichnung für die klebrige Reis-Essig-Basis von einzelnen Stücken und Rollen, die die Basis für alle Formen von traditionellem Sushi bildet. Das Shari kann mit rohen Meeresfrüchten belegt werden, wodurch ein Gericht namens Nigiri-Sushi entsteht, das reich an Proteinen und anderen Nährstoffen ist. Maki-Rollen – Fisch mit Gemüse und Reis in Algen eingewickelt – können auch eine gesunde Wahl sein, je nachdem, was genau in dieser Verpackung enthalten ist.

Es gibt bestimmte Warnhinweise, auf die Sie achten müssen, wenn Sie Ihre Auswahl aus dem Sushi-Menü treffen. Um zusätzliches Fett und Kalorien zu begrenzen, vermeiden Sie Brötchen mit in Teig getauchten und frittierten Tempura-Gerichten, sowohl Fisch als auch Gemüse, wie z. B. die Spinnenrolle mit ihrer frittierten Krabbe. Fragen Sie nach Zutaten in Nigiri oder Brötchen, die als “scharf” bezeichnet werden, da dies ein Code für kalorienreiches Chiliöl und fettige Mayonnaise sein kann. Boston-Rollen auf Garnelenbasis bekommen oft auch einen Hauch von scharfer Sauce oder Mayonnaise, also bleib weg, wenn du eine Diät machst, oder bitte sie einfach, die Mayo zu halten. Ein weiterer Diät-Umweg: Mit Lachs gefüllte Philadelphia-Rollen haben eine Scheibe fetten Frischkäses. Achten Sie auf cremige Saucen, die die Servierplatten auf ausgefalleneren Kombinationsbrötchen im Fusionsstil kunstvoll schmücken und zusätzliche Kalorien hinzufügen können.

Neben der Beseitigung von Gewichtsverlust-Bustern können Sie auch den Nährwert Ihres Sushis steigern, indem Sie nach braunem Reis anstelle von weißem Reis fragen – Sie werden Ballaststoffe und Antioxidantien bestellen. Wählen Sie Brötchen mit Gemüsezusatz wie Gurken und Karotten. Sogar kalorienreiche Avocado hat herzgesunde Fette, die sie zu einem Plus machen. Statt salziger Sojasauce verfeinern Sie Ihr Sushi mit Wasabi und Ingwer. Beide haben antibakterielle Eigenschaften und Ingwer ist dafür bekannt, die Verdauung zu unterstützen.

Fisch mit Vorsicht

So lecker und nahrhaft Sushi auch sein kann, die allgemeine Besorgnis über die Sicherheit des Fisches selbst wächst. Achten Sie auf die Menge an Thunfisch, Schwertfisch und Makrele, die Sie essen, da sie bekanntermaßen einen höheren Quecksilbergehalt aufweisen als andere Arten. Kleine Mengen Quecksilber mögen für die meisten gesunden Menschen nicht schädlich sein, aber es kann das Nervensystem von ungeborenen Babys und Kleinkindern schädigen. Aus diesem Grund raten die US-amerikanische Food and Drug Administration und die Environmental Protection Agency schwangeren Frauen und kleinen Kindern, Weißen Thunfisch (Weißer Thunfisch) auf weniger als 6 Unzen pro Woche und den Gesamtfischkonsum auf weniger als 12 Unzen pro Woche (2 Mahlzeiten) zu beschränken. ; Vom Verzehr von Schwertfisch, Makrele, Kachelfisch und Hai wird aufgrund ihres übermäßigen Quecksilbergehalts abgeraten.

Das Hinzufügen von Fisch und Schalentieren zu einer ausgewogenen Ernährung ist vorteilhaft für die allgemeine Gesundheit, nur ein Grund mehr, Ihren lokalen Sushi-Spot zu besuchen. Ruggiero weist darauf hin, dass fast alle Fische eine ausgezeichnete Quelle für mageres Protein sind, und Fische wie Lachs, Thunfisch, Heilbutt und Sardinen sind Hauptquellen für Omega-3-Fettsäuren, insbesondere Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA). „Eine Ernährung, die diese Fische enthält, kann dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verringern“, fügt sie hinzu. „Die in Fischen enthaltenen Omega-3-Fettsäuren sind auch für die Entwicklung von Gehirn und Augen unerlässlich. ”

Wenn Sie sorgfältig bestellen, können Sie Ihre Kalorien optimal nutzen, sich satt und zufrieden fühlen und eine herzgesunde Mahlzeit zu sich nehmen.

Für weitere Neuigkeiten zu Fitness, Ernährung und Gewichtsabnahme folgen Sie @weightloss auf Twitter von den Redakteuren von @EverydayHealth.

Melden Sie sich für unseren Diät- und Ernährungs-Newsletter an!

Das Neueste in Sachen Ernährung Ernährung

7 Tipps, um Ihre Essgewohnheiten nachhaltiger zu gestalten

Indem Sie einen gesünderen Teller bauen, der weniger auf rotes Fleisch und mehr auf Pflanzen setzt, können Sie dazu beitragen, Ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren.

Von Hilary Macht30. April 2021

Die HMR-Diät: Bewertungen des Gewichtsmanagementplans, Kosten, Lebensmittel und mehr

Von Jessica Migala20. April 2021

Was sind die Vorteile von Fischöl für das Gedächtnis?

Eine fischreiche Ernährung ist gut für Ihr Gehirn und erhält die kognitive Funktion langfristig. Ob Nahrungsergänzungsmittel den gleichen Nutzen bringen können, ist viel. . .

Von Jessica Migala19. April 2021

5 Vorteile von Vitamin-C-Ergänzungen

Vitamin C ist in vielen Lebensmitteln enthalten, aber eine Ergänzung mit größeren Dosen des Vitamins bietet zusätzliche Vorteile.

Von Moira Lawler5. April 2021

7 potenzielle Vorteile des Hinzufügens von Knoblauch zu Ihren Rezepten und Mahlzeiten

Knoblauch ist nicht nur großartig, um den Geschmack deiner Lieblingsgerichte zu verbessern – er kann auch gut für deine Gesundheit sein.

Von Jessica Migala1. April 2021

10 kreative Möglichkeiten, mit Quinoa zu kochen

Quinoa spielt bei gesunden Hauptgerichten oft die Rolle des Superfood-Kumpels, aber dieser Samen kann noch viel mehr. Lassen Sie sich inspirieren. . .

Von Erin Palinski-Wade, RD, CDCES31. März 2021

12 mögliche Anzeichen dafür, dass du zu viel Zucker isst

Magenverstimmung, Reizbarkeit und Trägheit sind mögliche Warnungen, dass Sie es mit den süßen Sachen übertreiben.

Von Julie Revelant30. März 2021

10 gesündere Spins auf dem klassischen Grillkäse-Sandwich

Ob Sie es glauben oder nicht, Sie können dieses typisch nachsichtige Komfortessen in ein gesundes Mittag- oder Abendessen verwandeln – ohne auf den reichen, käsigen Geschmack zu verzichten. Diese. . .

Von Lauren Bedosky29. März 2021

10 proteinreiche Suppen, die Sie zufrieden stellen

Es gibt viele gesundheitliche Vorteile, Proteine ​​in Ihre Suppen zu integrieren – hier sind 10 nahrhafte Rezepte, die Ihnen den Einstieg erleichtern.

Von Lauren Bedosky19. März 2021

Mehr Beweise dafür, dass ein Ei pro Tag den Arzt möglicherweise nicht fernhält

Eine neue Studie legt nahe, dass Eier nicht gut für Sie sind, wenn es um die Förderung der Langlebigkeit geht, aber die Ergebnisse sind nicht so einfach.

Von Lisa RapaportMärz 16, 2021″

Wenn Sie nicht genug fermentierte Lebensmittel essen können, ziehen Sie Nahrungsergänzungsmittel in Betracht. Shutterstock; Thinkstock

Heutzutage hört man wahrscheinlich viel über Probiotika: lebende Organismen wie Bakterien und Hefen, die in Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln vorkommen, von denen einige sagen, dass sie das Immunsystem und die Darmfunktion erhalten, indem sie die Darmschleimhaut gesund halten und schädliche Bakterien bekämpfen. Was ist der Hype und was ist real? Und können Probiotika bei rheumatoider Arthritis (RA) helfen? Hier ein kleiner Hintergrund.

Darmgesundheit und allgemeine Gesundheit

In den letzten Jahren haben Forscher starke Verbindungen zwischen der Darmgesundheit, den Symptomen der rheumatoiden Arthritis und dem Fortschreiten der Krankheit gefunden.

Das Darmmikrobiom, das aus Billionen von Bakterien, Viren, Pilzen und anderen winzigen Lebewesen besteht, die als Mikrobiota bekannt sind, erfüllt viele kritische Funktionen, wie die Verdauung bestimmter Arten von Kohlenhydraten, die Unterstützung des Immunsystems und die Abwehr von Krankheitserregern (krankheitserregende Mikroben). ).

Damit das Darmmikrobiom effektiv funktionieren kann, sollte es ausgewogen und vielfältig sein. Eine im April 2016 in Genome Medicine veröffentlichte Studie ergab, dass Menschen mit RA eine geringere Darmdiversität aufwiesen als krankheitsfreie Menschen.

Lebensmittel, die einen probiotischen Schub bieten

Während definitive Verbindungen zwischen dem Darmmikrobiom und RA noch nicht entdeckt werden müssen, kann es für Sie nicht schaden, gesunde Probiotika über gesunde Lebensmittel in Ihr System einzuführen.

Bonnie Taub-Dix, RDN, die Schöpferin von BetterThanDieting. com und der Autor von Read It Before You Eat It sagt: “Es ist besser, Probiotika durch echte Vollwertkost zu bekommen als durch Nahrungsergänzungsmittel. Sie enthalten nicht nur Probiotika; Sie enthalten auch eine Reihe anderer Nährstoffe, die für eine gute Gesundheit wichtig sind, wie Vitamine und Mineralstoffe. Vollwertkost steigert aufgrund ihres hohen Ballaststoffgehalts auch das Sättigungsgefühl und reduziert den Appetit“, sagt sie.

Um Ihre probiotische Aufnahme zu erhöhen, sollten Sie fermentierte Lebensmittel wie Gurken, Sauerkraut, Kimchi, Joghurt mit lebenden Kulturen und Kefir essen.

Die große Debatte über probiotische Nahrungsergänzungsmittel

Studienergebnisse zeigen nicht eindeutig, ob probiotische Nahrungsergänzungsmittel das Darmmikrobiom verbessern, geschweige denn, ob sie RA-Symptome verbessern. Besprechen Sie die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln zuerst mit Ihrem Rheumatologen; Ersetzen Sie keine bestehenden Therapien oder Medikamente durch Nahrungsergänzungsmittel.

Bedenken hinsichtlich der Qualität der Nahrungsergänzung

Da die FDA die Herstellung dieser Produkte nicht überwacht, haben Sie wirklich keine Möglichkeit, genau zu wissen, was Sie bekommen.

Im Jahr 2015, als ConsumerLab. com testete 18 in den USA verkaufte Probiotika, 16 entsprachen ihren Ansprüchen; die beiden enthielten nicht einmal knapp 50 Prozent der aufgeführten Organismenmengen. ConsumerLab. com wird noch in diesem Jahr einen neuen Bericht veröffentlichen.

Richtlinien für die probiotische Nahrungsergänzung

Wenn Sie probiotische Nahrungsergänzungsmittel ausprobieren möchten, nehmen Sie sie täglich ein. Probiotika überleben nur wenige Tage bis etwa drei Wochen in Ihrem System, nachdem Sie die Einnahme beendet haben. Darüber hinaus bietet ConsumerLab. com sagt, auf den Etiketten nach Folgendem zu suchen:

Warteliste Deine It-Bag ist ganz bald wieder verfügbar. Trage dich jetzt ein und wir benachrichtigen dich sofort.
    0
    Dein Warenkorb
    Warenkorb ist leerZurück zum Shop
      Shopping Cart